Diagonal Dutch Braid Updo

Ganz schön schräg: Schöne Hochsteckfrisur für jeden Anlass

In weniger als 2 Wochen geht es für mich endlich in den lang ersehnten Urlaub und da das all meine Mitmenschen absolut gar nicht mehr hören können… nerve ich einfach euch jetzt damit. Sonne, Strand, Meer, Road Trip, Action, Spannung, Spiel und Spaß. Nach dem Urlaub werde ich euch ganz bestimmt viel zu erzählen haben. Mehr dazu ein anderes Mal. Jetzt sollte es eigentlich an die Planungen gehen: Was nehme ich mit? Was muss ich noch kaufen? Was sollte ich nicht mehr anziehen, damit es gewaschen ist wenn ich packe? Wo ist überhaupt mein Koffer? Oh nein, ich habe ja gar keine Sonnenbrille mehr, weil sie mir letztes Jahr kaputt gegangen ist – Wann und wo kaufe ich eine Neue? Was muss noch gebucht werden? Wie ist eigentlich nochmal der Plan? Welche Dokumente muss ich vorher ausdrucken? Chaos, Durcheinander, Brain overload, Überforderung, Error …und so verwerfe ich diese ganzen Gedanken erstmal, weil ich eh nicht weiß wo ich anfangen soll – Ich habe ja noch Zeit…………………………………
An alle „Planer“ unter euch, die schon Wochen vorher alles gepackt und geplant haben: Wie macht ihr das eigentlich? Trotz Vorfreude fehlt mir einfach die Motivation dafür. Ich zähle jedes Mal die Tage bis zum Urlaub und dann kommt er doch wieder ganz überraschend. Verrückt, oder? Realistisch gesehen werde ich also wieder die Nacht vorher packen und hoffen, dass ich nichts vergesse. ToDo-Listen? Schreibe ich total gerne – benutzen tue ich sie allerdings nie. Ich frage mich gerade selber, warum ich sie überhaupt schreibe. 🙂
Stressfrei ist das mit Sicherheit nicht, aber was soll‘s? Ich kann mich doch dann im Urlaub davon erholen.

Anstatt zu Planen erkläre ich euch also lieber wie ihr diese Frisur nachmachen könnt.
Ihr braucht:

  • Haarklemmen

Vorbereitung:
Fürs Flechten im Allgemeinen empfehle ich keine frisch gewaschenen Haare! Frisch gewaschene Haare sind nicht so griffig und gerade bei dieser Frisur dürfen die Haare nicht so „weich“ sein.

So wird’s gemacht:

  1. Nehmt eine dicke Strähne links vom Oberkopf und flechtet einen holländischen Zopf. Nehmt dabei immer dicke Strähnen dazu und flechtet ihn nicht zu fest.
  2. Da er am Ende schräg nach unten rechts gehen soll, müsst ihr die Strähnen die dazu genommen werden auf der linken Seite je weiter ihr runter flechtet immer ein Stückchen länger lassen und dafür die Strähnen auf der rechten Seite immer ein Stückchen kürzer.
  3. Wenn ihr keine Haare mehr zum dazu nehmen habt flechtet den Zopf ganz normal bis zum Ende weiter.
  4. Haltet den Zopf am Ende mit einer Hand fest und mit der anderen Hand nehmt ihr nun eine dünne Strähne von den unten noch rausguckenden Haaren. Haltet die dünne Strähne stramm und schiebt den Zopf, den ihr mit der einen Hand festhaltet einfach nach oben.
  5. Nun steckt den Zopf am Hinterkopf fest. Die „übrig gebliebene“ dünne Strähne steckt ihr irgendwo mit unter dem Zopf fest.
  6. Zum Schluss müsst ihr den Zopf unbedingt sehr viel, aber vorsichtig, an den Seiten auseinander ziehen – an jeder einzelnen „Windung“. Das sorgt erst für diesen tollen Effekt! Je mehr ihr ihn auseinander zieht desto besser, denn das sorgt am Ende für das Volumen und die Größe des Zopfes. Ihr solltet allerdings etwas aufpassen, dass er euch dabei nicht auseinander fällt.

Tipps & Tricks:

  • Achtet darauf von Anfang an dicke Strähnen zu nehmen, damit der Zopf so schön voluminös wird.
  • Für diese Frisur solltet ihr unbedingt Volumenpuder benutzen, das macht die Haare griffiger und sorgt dafür, dass ihr den Zopf überhaupt so sehr auseinanderziehen könnt und so viel Volumen entsteht. Streut es am Besten vor dem auseinander ziehen auf den schon geflochtenen Zopf.

Ich kann euch versprechen: Diese Frisur ist super schnell gemacht, auch wenn es nicht so aussieht. Das Auseinander ziehen des Zopfes hat letztendlich am längsten gedauert. 🙂 Ich werde sie auf jeden Fall im Urlaub tragen, denn sie hält den ganzen Tag zuverlässig die Haare aus dem Gesicht und Nacken. Sie ist wirklich robust und deswegen vor allem fürs Sightseeing geeignet.
Mny
♡♡♡

14 thoughts on “Diagonal Dutch Braid Updo

  1. Also mich nervst du mit deinen Urlaubsplänen ganz bestimmt nicht, ich freue mich immer irgendwie total mit, wenn es für jemanden auf Reisen geht, vor allem, wenn es bei mir in 2,5 Wo auch schon wieder so weit ist, also lass uns am besten zusammen alle nerven, macht noch mehr Spaß und ich bin der absolute Planer und okay, Wochen vorher fang ich auch nicht an, aber so 1 Wo vorher kann schon passieren bei größeren Reisen, aber einfach weil das eben auch meine Vorfreude steigert und zu der Frisur brauch ich wohl ja gar nichts sagen außer: TOP, TOP, TOOOOOp. Happy new week meine Liebe, allerliebste Grüße, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

  2. Wow was für eine wunderschöne Frisur und meine Liebe, ich glaube dir, dass du mit deiner Urlaubsplanung total im Rausch bist. Aber ich freue mich so für dich, dass ich nicht glauben kann, dass du damit irgendwen nerven solltest. Hab einen tollen Urlaub und eine wunderschöne stressfreie Woche. XO Julia http://fashionblonde.de

  3. Hihi 🙂 Ich kann deine Vorfreude und Aufregung sehr gut nachvollziehen 😉 Ich freue mich auch immer wie Bolle auf Urlaub! Und obwohl ich ein super organisierter Mensch bin, packe ich meine Koffer immer am Morgen vor der Abreise 😀 Oh ja, du hast richtig gelesen, immer in allerletzter Sekunde. Kein Mensch kann mich verstehen und alle bekommen immer fast einen Herzkasper, wenn sie mich kurz vor Abreise meine Sachen packen sehen. Aber ich bin ganz einfach schlichtweg zu faul zum Koffer packen und deshalb verschiebe ich es immer bis zum Gehtnichtmehr 😀
    Womit ich hingegen schon sehr früh anfange ist mir Gedanken darüber zu machen, was ich eigentlich so in den Urlaub mitnehmen möchte. In meinem Kleiderschrank schmeiße ich dann alles auf einen Haufen 😀
    Es freut mich auf jeden Fall sehr, dass du bald in den Urlaub gehst. Vorfreude ist ja bekanntlich die beste Freude 🙂
    Deine Frisur ist der Hammer! Sowas ähnliches habe ich schon mal ausprobiert, aber leider bin ich total unbegabt dafür 🙁 Habe es einfach nicht hinbekommen.
    Viele liebe Grüße :-*
    Jasmin

  4. Ich bin definitiv eine Planerin was den Urlaub angeht. Aber das läuft bei mir einfach… ich brauch da keine Motivation, weil ich es gerne mache! Allerdings plane ich auch meistens Urlaube, die wirklich geplant sein müssen. Wenn man drei Wochen herum reist, muss das einfach passieren. Sonst steht man doof da…
    Ich hoffe du findest noch etwas Motivation. Und bei dem Regen da draußen… da hätte ich auch Lust auf Sonne!

    Hahahaha. Dabei ist Nachtrodeln ja eigentlich ziemlich lächerlich; die Pisten werden hierfür ja beleuchtet… 😉

    Captain Fantastic ein Umweltheld? Keine Ahnung, das sagt mir null. Aber im Film geht es immerhin um eine Aussteigerfamilie. Also warum nicht? Könnte durchaus ein Bezug sein.

    Meine Eltern kriegen sicherlich mal wieder ihren Blogpost. Spätestens nach dem gemeinsamen Urlaub im Juni/Juli haben sich sicherlich wieder genug Geschichten angesammelt. Im Alltag sind’s dann doch eher kleine Schnipsel und dummerweise erinnert man sich dann beim Schreiben schon wieder nicht an alles…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.