Fun with Bobbypins – Mit Haarklemmen zur Trendfrisur

So holt ihr alles aus dem langweiligen Haaraccessoire raus

Wer sagt, dass normale Haarklemmen (oder auch oft Haarklammern genannt) langweilig sind? Immer wieder verstecken wir die armen kleinen Dinger im Haar. Immer wieder verschwinden sie unter unseren Zöpfen, um die nervigen widerspenstigen Strähnen zu bändigen. Immer wieder sind sie zwar diejenigen die alles zusammenhalten, aber sie sind nie der Mittelpunkt des Ganzen. Kein Wunder, dass sie immer wieder einfach so weg sind. Abhauen. Uns im Stich lassen.
Ich sage euch: Wir müssen aufhören sie zu verstecken! Auch sie haben endlich mal ein wenig Aufmerksamkeit verdient, – in ihrer ganzen Farbenvielfalt. Heute werden sie zu den Stars meiner Frisuren… und das wird alles andere als langweilig.

Bevor wir anfangen schaut doch bitte nochmal bei den Basics vorbei. Dort beschreibe und zeige ich euch wie rum man die Haarklemmen richtig ins Haar macht. Selbst auf den Laufstegen der Welt wird es so oft falsch gemacht.
Ich kann es nur immer wiederholen: Die Grundlagen sind so wichtig!

GO FOR GOLD

Diese Frisur ist super geeignet um die Stufen aus dem Gesicht zu bekommen. Kämmt die Haare (eventuell mit etwas Haargel) glatt und steckt mal parallel, mal über Kreuz die Haarnadeln ins Haar. Achtet darauf, dass sie immer schön untereinander angeordnet sind und ihr eine Art Linie damit bildet.

LIVE IN COLORS

Diese Frisur ist für lange und kurze Haare geeignet. Benutzt einfach ganz viele Haarnadeln in den unterschiedlichsten Farben und steckt sie wild durcheinander an der Seite des Kopfes fest. Je wilder desto besser.

BLACK IS BEAUTIFUL

Nehmt eine dicke Strähne von der linken Seite des Kopfes und steckt sie Mittig mit 1 oder 2 Haarklemmen fest. Nehmt danach eine Strähne von rechts, fächert sie ein wenig und legt sie über die Haarklemmen der zuvor festgesteckten Strähne. Steckt sie nun mit Haarklemmen fest, indem ihr Abwechselnd nebeneinander eine Haarklemme von oben und eine Haarklemme von unten reinschiebt.

STAY CLASSY

Steckt kreuz und quer die Haarklemmen fest, aber in einer Linie die wie ein Haarband um den Kopf führt. Fangt dabei an der Schläfe an und steckt sie um den ganzen Kopf herum. Zieht am Ende ein wenig an den Strähnen am Oberkopf, damit die Haare dort nicht so platt an der Kopfhaut liegen.

Haarklemmen-Hack:
Die Haarklemmen gibt es nicht in eurer Wunschfarbe?
Kein Problem: ihr könnt sie nämlich ganz einfach mit eurem Lieblingsnagellack bepinseln. Einfach die Haarklemmen auf eine Pappe stecken und loslegen.

Ob die Frisuren alltagstauglich sind oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden, ich hatte auf jeden Fall riesigen Spaß beim Kreieren der Frisuren. Ganz getreu dem Motto: Life is a Joke.
Ich persönlich würde die Frisuren so auch bei entsprechenden Anlässen, Veranstaltungen oder einfach passend zu einem Kostüm tragen. Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß daran wie ich.

Mny
♡♡♡

3 thoughts on “Fun with Bobbypins – Mit Haarklemmen zur Trendfrisur

  1. Liebe Mny, weisst du, was ich mich die ganze Zeit frage: wie lange hast du gebraucht, bis du alle Klemmen wieder aus den Haaren hattest 😉 Ich gehöre wohl eher zu der Klammern-Versteck-Fraktion, aber ich bin eben auch nicht so der Paradiesvogel, aber auch alle Fälle eine sehr kreative Idee. Ich wünsche dir ein ganz fantastisches Wochenende, alles alles Liebe, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.