Top Double Dutch Braids – Mix it: verspielte Flechtfrisur & elegante Haarspangen

…und dann wäre ich doch so gerne eine Frühaufsteherin
Top Double Dutch Braids verspielte Flechtfrisur elegante Haarspangen

Jetlag ist einfach nervig oder einfach das Schönste überhaupt. Wie? Das Schönste? Spätestens ab jetzt haltet ihr mich wahrscheinlich für komplett verrückt. Egal. Der Jetlag, wenn ich zum Beispiel in die USA fliege ist immer wieder schön für mich. Ich liebe es viel zu früh wach zu werden und dabei topfit zu sein. Wach zu sein vor dem Rest der Welt. Mal ehrlich, dieses Gefühl kenne ich in meinem normalen Leben überhaupt nicht, immer quäle ich mich aus dem Bett und das Wochenende verschlafe ich regelrecht. Vor allem jetzt wo der Herbst kommt… die grauen Tage und der ganze Regen. Ich könnte den ganzen Tag schlafen, um Nachts dann die Welt auf den Kopf zu stellen. Ich wünsche mir schon lange Frühaufsteherin zu sein, aber es funktioniert einfach nicht. Ich denke das wird sich nie ändern. Ich glaube das habe ich von meiner Oma – gegen diese Gene bin ich chancenlos. Danke Oma. 🙂 In Amerika kann ich diesen Traum aber hin und wieder leben, den Traum ein Frühaufsteher zu sein. Ja, das ist irgendwie ein blöder Traum, aber ich liebe es um 5 Uhr morgens durch eine Stadt zu spazieren, am Strand entlang zu gehen oder im Meer zu schwimmen. Dieser neue Tag mit diesem schönen morgendlichen Licht, mit diesem Gefühl frei zu sein und alles schaffen zu können, weil man noch so viel Tag vor sich hat und dabei hellwach ist. Die frische Luft einatmen und erstmal… Kaffee trinken! Und dann nochmal das Ganze von vorne, weil ich vor meinem ersten Kaffee gar nicht zurechnungsfähig bin. Versteht mich nicht falsch, in diesen Momenten brauche ich keinen Kaffee um wach zu werden, denn das bin ich ja dank des Jetlags sowieso schon. Den Kaffee brauche ich zum Überleben. Mehr zu meiner Kaffeesucht könnt ihr in meinem Blogpost „Halfup French Lace Braid“ lesen. Ihr denkt das kann ich auch alles in Deutschland haben? Ja, könnte ich. Theoretisch. Denn solche Uhrzeiten sind alles andere als schön für mich, wenn ich mich zwingen muss aufzustehen, wenn der einzige Gedanke mein Bett ist, obwohl ich an einem wundervollen Ort bin und wenn ich den Flair am frühen Morgens nicht genießen kann. Den Flair des neuen Tages mit all seinen Möglichkeiten und Optionen und diese Ruhe bevor die ganze Welt erwacht. Als Frühaufsteher fühlt man sich so wach und ganz alleine auf der Welt. Aber man ist es zum Glück nicht, denn sonst würde ich wohl nirgendwo Kaffee bekommen. 🙂 Es ist schön hin und wieder die Welt mit ganz anderen Augen sehen zu können. Am frühen Morgen.
Seid ihr #teamfrühaufsteher oder #teamnachteule?

Meine Frisur ♡

Ihr braucht:

  • 2 dünne Haargummis
  • 2 Haarspangen
  • Haarklammern, um Haare vorübergehend wegzustecken

Vorbereitung:
Ich empfehle euch die Haare vorab zu glätten, zu locken oder wie auch immer ihr sie haben möchtet.

So wird’s gemacht:

  1. Setzt insgesamt 3 nebeneinander liegende Scheitel am Oberkopf, die ca. 5-7 cm auseinander liegen. Am besten macht ihr einen Mittelscheitel und dann jeweils rechts und links davon noch einen.
  2. Die 2 entstandenen Haarpartien dazwischen steckt ihr getrennt voneinander erstmal locker beiseite und die restlichen Haare steckt ihr vorübergehend weg.
  3. Jetzt flechtet mit den Haaren innerhalb des linken und des mittleren Scheitels einen holländischen Zopf, aber nicht zu fest. Fangt bei der Stirn an und nehmt immer nur wenige Haare hinzu, damit ihr bis zum Ende auskommt. Wenn alle Haare vom Oberkopf weggeflochten sind, dan flechtet den Zopf noch ein Stück normal weiter, ohne Haare hinzu zu nehmen, und fixiert das Ende mit einem Haargummi.
  4. Macht das Selbe mit den Haaren innerhalb des rechten und des mittleren Scheitels.
  5. Nun müsst ihr beide Zöpfe unbedingt an den Seiten auseinander ziehen – an jeder einzelnen „Windung“. Das sorgt erst für diesen tollen Effekt!
  6. Öffnet die restlichen, weggesteckten Haare wieder und lasst sie offen herunterhängen.
  7. Nehmt die Haarspangen und setzt sie versetzt in die Zöpfe. Die eine in den linken Zopf etwas tiefer am Hinterkopf und die andere in den rechten Zopf etwas höher am Hinterkopf. Achtet darauf, dass ihr den Zopf gut mit den Haarspangen festklemmt.
  8. Zum Schluss löst die Haargummis der beiden Zöpfe einfach wieder.

Tipps & Tricks:

  • Für diese Frisur solltet ihr Volumenpuder benutzen. Das macht die Haare griffiger und sorgt dafür, dass ihr den Zopf überhaupt so sehr auseinanderziehen könnt und so viel Volumen entsteht. Streut es am Besten vor dem Auseinanderziehen auf den schon geflochtenen Zopf.
  • Wenn mal eine Strähne ganz rauskommen sollte, dann könnt ihr diese einfach unter einem der Zöpfe mit Haarklemmen wegstecken.
  • Wenn ihr Angst habt, dass die Haaspange rausrutscht, nehmt einfach noch ein wenig von eurem offenen Haar dazu. Je mehr Haare in der Spange sind, desto fester sitzt sie.

Haarspangen in der Frisur sind immer wieder schön. Sie machen aus einer simplen Frisur etwas ganz Besonderes und ich liebe das. Diese süße Frisur ist perfekt für euer nächstes Date oder einfach für den nächsten Stadtbummel. Schließlich müssen wir uns doch langsam für den Herbst einkleiden. Endlich ein Grund zu shoppen – juhu. Aber vergesst euren Regenschirm nicht.

Unterstützt durch:
clara himmel
…die mir diese wunderschönen Haarspangen zur Verfügung gestellt hat

Mny
♡♡♡

Top Double Dutch Braids verspielte Flechtfrisur elegante Haarspangen

2 thoughts on “Top Double Dutch Braids – Mix it: verspielte Flechtfrisur & elegante Haarspangen

  1. Ich bin jetzt generell niemand, der gerne total lange schläft, aber so ein richtig überzeugter Frühaufsteher? Das nun auch wieder nicht. 😉
    Tatsächlich habe ich nach Amerika überhaupt kein Problem mit dem Jetlag. Während er mich in die Asiatische Richtung echt immer übel erwischt…
    In Amerika geht man dann halt quasi bis man am Hotel angekommen ist ins Bett… in der asiatischen Richtung hat man noch den ganzen Tag vor sich…

    Übrigens: schöne Haarspangen!

  2. Wow die Frisur sieht super aus! Ich wünschte ich wäre in Sachen Haare etwas talentierter und würde mehr auf die Reihe bekommen. Ich kriege gerade mal so einen Fischgräten-Zopf hin und das auch nur mit viel Mühe. Vor allem die Ringe gefallen mir in deinen Haaren super. Sie dienen als klasse Accessoire!

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.