Pull-Through Braid – Ein nicht geflochtener Zopf als Sightseeing Frisur

…und über meine liebe zum Essen
Pull-Through Braid – Ein nicht geflochtener Zopf als Sightseeing Frisur

Ich liebe Essen. Wenn ich nicht gerade vergesse zu essen – ja, das passiert mir ziemlich oft, dann liebe ich es! Ich liebe es so sehr, dass ich bei einer sehr leckeren Mahlzeit so schnell und so viel wie möglich versuche zu essen, bevor mein Sättigungsgefühl einsetzt, damit ich gaaaaanz viel davon schaffe. In einer Welt, in der alle „Skinny Bitches“ sein wollen klingt das jetzt total verrückt. Ich bin dann wohl raus. Das war aber nicht immer so. Ich habe auch schon Diäten gemacht. Die Einseitigen. Die Gesunden. Die mit Sport, die aber nur ganz kurz. Meine Erkenntnis war immer die selbe: Sobald man Diäten macht, dann denkt man nur noch an all das essen, dass man gerade nicht essen darf – 24/7, immer. Das macht überhaupt keinen Spaß! Nichts auf dieser Welt lenkt einen von diesem einen Gedanken ab: ESSEN. Trotzdem habe ich es irgendwann geschafft – Die Lieblingsjeans passte und ich… hatte Kreislaufprobleme. Wie nervig. Jedes Schuhe anziehen wurde so zu einer Achterbahnfahrt. Und das klingt lustiger als es ist. 🙂 Seitdem spare ich mir das Ganze und halte mich an simple Sachen: Ich vermeide weitestgehend Kalorien durch Getränke, ich vermeide Fertiggerichte und ich löffle nicht mehr JEDEN Tag Nutella – Problem solved. Es gibt einfach viel zu viel Essen, das ich liebe: Burger, Pizza, Pommes, Schokolade, Lasagne, Schnitzel, Kekse, Spaghetti…
Worauf könnt ihr nicht verzichten?

Und so könnt ihr die Frisur nachmachen, ohne zu flechten.
Ihr braucht:

  • Haargummis (am besten diese kleinen, durchsichtigen)

Vorbereitung:
Nicht notwendig. In nicht ganz frisch gewaschenen Haaren wird der Zopf aber voluminöser.

So wird’s gemacht:

  1. Nehmt die Deckhaare und macht damit einen Pferdeschwanz am Hinterkopf.
  2. Macht mit dem entstandenen Zopf einen Pull-through. Wer nicht weiß wie das geht, kann das in meinen Basics nachlesen.
  3. Nehmt die Haare zwischen dem entstandenen Zopf und dem Ohr und macht mit den Haaren auch einen Pferdeschwanz am Hinterkopf. Nehmt dabei auch die Haare des 1. pull-through‘s mit hinzu.
  4. Macht auch mit diesem Zopf einen Pull-through.
  5. Nehmt die Haare auf Höhe des Ohrs und macht mit den Haaren auch einen Pferdeschwanz am Hinterkopf. Nehmt dabei auch die Haare des pull-through‘s mit hinzu.
  6. Macht auch mit diesem Zopf einen Pull-through.
  7. Nehmt ungefähr die Hälfte der noch offenen Haare zu einem Zopf zusammen und nehmt dabei auch die Haare des Pull-through’s hinzu und macht ein Haargummi rein.
  8. Macht nun oberhalb des Haargummis (in den Bereich zwischen dem Haargummi und dem letzten pull-through) in der Mitte ein Art Loch und zieht die noch offenen Haare aus dem Nacken von unten nach oben da durch. Lasst sie dann erstmal einfach hängen.
  9. Das Haargummi liegt nun unter der neuen Strähne. Schiebt das Haargummi etwas nach oben und zieht rechts und links die entstandenen Schlaufen etwas auseinander.
  10. Macht bei der obenliegenden Strähne nach etwa 5 cm ein Haargummi rein.
  11. Unter dem neu entstandenen Zopf liegt ja nun noch der „alte“ Zopf. Macht also wieder eine Art Loch in den oberen Zopf und zieht den unteren Zopf von unten da durch.
  12. Schiebt das Haargummi des nun unteren Zopfes wieder etwas nach oben und zieht rechts und links die entstandenen Schlaufen etwas auseinander.
  13. Macht immer so weiter, bis ihr am Ende eurer Haare angekommen seid. Das braucht ihr dann nicht mit einem Haargummi fixieren. Lasst einfach die letzte Strähne über das Haargummi hängen.

Tipps & Tricks:

  • Macht euch keine Sorgen, wenn ihr Zwischendurch das Gefühl habt, dass es zu „unordentlich“ wird. Am Ende werdet ihr sehen, dass das Gesamtergebnis schöner ist, wenn es etwas „messy“ ist. 🙂
  • Wenn man Haargummis sieht bzw. sie euch stören, dann schiebt sie einfach noch ein wenig nach oben oder zieht die Schlaufe etwas mehr auseinander.
  • Ihr könnt für diese Frisur etwas Volumenpuder benutzen. Das macht die Haare griffiger und sorgt dafür, dass ihr die pull-through’s etwas mehr auseinanderziehen könnt und so viel Volumen entsteht. Streut es am besten vor dem auseinander ziehen auf den entstandenen Zopf.

Die Frisur ist total süß und vor allem, wenn man mal keine Lust hat zu flechten oder es nicht so gut kann – here we are – das ist eure Alternative .:) Diese Frisur eignet sich außerdem perfekt fürs Sightseeing. Ihr habt damit eure Haare aus dem Gesicht, seht aber trotzdem auf jedem Foto gut aus. 🙂

Mny
♡♡♡

Pull-Through Braid – Ein nicht geflochtener Zopf als Sightseeing Frisur

3 thoughts on “Pull-Through Braid – Ein nicht geflochtener Zopf als Sightseeing Frisur

  1. Was soll ich sagen, perfekte Frisur vor perfekter Kulisse.
    Da bin ich ganz Deiner Meinung, Essen ist einfach eines der schönsten Dinge im Leben, dann lieber bei den Getränken etwas Kalorien einsparen. Ich liebe übrigens Nutella, da könnte ich wirklich nur sehr schwer drauf verzichten.
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  2. Frauen und Essen ein unendliches Thema. Gibt es eigentlich irgendeine Frau auf diesem Planeten, die sich noch nicht mit dem Thema beschäftig hat. Ich kenne selbst spindeldürre Frauen, die trotzdem Diät halten müssen, weil es ja nicht immer nur um den perfekten Body geht, sondern auch um die Gesundheit und gerade sehr dünne Menschen haben das oft trotzdem mit zu hohem Cholesterin etc zu kämpfen. Ich finde du machst das genau richtig, jeder sollte für sich den Weg finden (und die Figur) mit der er am glücklichsten ist, ohne sich nach irgendwelchen Normen zu richten, die ändern sich doch sowieso ständig. Ich habe für mich herausgefunden, ich esse für mein Leben gerne, aber nicht immer. Mir schmeckt nur das, was ich nicht immer haben kann und freue mich dann immer auf den Moment, wenn es wieder soweit ist. Hört sich vielleicht seltsam an, aber das funktioniert für mich am besten und weil ich gerade überhaupt nicht mehr aufhören kann zu schreiben (sollte wohl besser einen eigenen Beitrag darüber schreiben), höre ich jetzt besser auf. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Tag, alles alles Liebe, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.