Halfup Diagonal French Braid with Accent Knots – Die detailverliebte Date Frisur

…und über meine Flucht vor dem Winter
Halfup Diagonal French Braid with Accent Knots – Die detailverliebte Date Frisur

Ich mag den Winter gerne. Ich freue mich schon auf den ersten Schnee, wenn alles so schön weiß erstrahlt. Ich freue mich schon auf die Adventszeit, wenn die schönen Lichter überall leuchten. Weihnachten steht vor der Tür. So viel Liebe. Aber ich breche gerne kurz vorher einmal aus. Ich reise dann in die Sonne, an einen anderen Ort, in ein anderes Land bevor die dunkle Jahreszeit bei uns in Deutschland beginnt. Energie tanken, damit ich das alles hier genießen kann. Kennt ihr das? Dieses Jahr war ich auf Santorini – da wollte ich schon immer mal hin und es war eine gute Entscheidung. Die Griechen sind so herzlich, das Essen so lecker, sogar direkt bei den Touri-Hotspots, und Alles ist einfach so einfach dort. Ganz Entspannt, kein Stress und keine Hektik. Es waren dort angenehme 20 Grad und es schien den ganzen Tag die Sonne. Das perfekte Wetter fürs Wandern, fürs Sightseeing oder um einfach mal in der Sonne zu liegen. Außerdem hat Santorini mitunter die schönsten Sonnenuntergänge. Traumhaft. Das ist genau das was ich vor dem grauen Winter in Deutschland gebraucht habe. Doch wisst ihr was? Das Beste an dem Urlaub waren die kinoreifen Vorstellungen der Asiaten – nein, das ist kein Vorurteil. Sogar jetzt in der Nebensaison waren überall Frauen in Brautkleidern und Paare mit ganzen Kamerateams um sich herum, Pre-Wedding-Fotos am laufenden Band. Lustig anzusehen. Ein bisschen verrückt. Vielleicht auch etwas „over the top“. Aber von ihnen konnte ich mir die besten Fotospots abgucken. Und 1 Tag später stand ich dann auch auf einem Dach in Santorini. Genauer gesagt in dem kleinen Örtchen Oia. Mit einem rotem Kleid. Für das perfekte Foto. Dazu bald mehr. 🙂

Diese süße Frisur könnt ihr ganz einfach nachmachen – so geht’s:
Ihr braucht:

  • Haargummis (am besten die dünnen durchsichtigen)

Vorbereitung:
Ich empfehle euch die Haare vorab zu glätten, zu locken oder wie auch immer ihr sie haben möchtet.

So wird’s gemacht:

  1. Nehmt als erstes Haare vom rechten Oberkopf und flechtet schräg nach hinten einen französischen Zopf. Nehmt dabei immer nur Strähnen vom Oberkopf dazu.
  2. Wenn ihr auf Höhe der Ohren angekommen seid und alle Haare des Oberkopfes eingeflochten habt, fixiert das Ende mit einem unauffälligen Haargummi. Der Zopf wird nicht zu Ende geflochten, sondern als „Pferdeschwanz“ gelassen. Der sollte nun übrigens etwas links am Hinterkopf liegen.
  3. Zieht die einzelnen Windungen des Zopfes ein wenig raus bzw. auseinander – aber nicht zu viel.
  4. Nehmt nun jeweils eine dünne Strähne von rechts und von links hinter dem Ohr und macht damit einen normalen Knoten genau über dem Haargummi des Zopfes. Legt die Haarenden des Knotens je rechts und links um den Zopf herum und bindet sie darunter mit einem unauffälligen Haargummi zusammen.
  5. Das selbe macht ihr nun mit 2 weiteren dünnen Strähnen, die ihr von rechts und links hinter dem Ohr nehmt. Der 2. Knoten wird direkt unter dem 1. Knoten gemacht.

Tipps & Tricks:

  • Flechtet den französischen Zopf nicht allzu fest. Er sieht schöner aus, wenn er etwas lockerer geflochten ist.
  • Nehmt nicht allzu dicke Strähnen beim Flechten hinzu, damit ihr mit den Haaren am Oberkopf auskommt.

Es kommt vor allem bei Frisuren oft auf die Details an. Natürlich könnte man die beiden Knoten weglassen, aber dann würde der Frisur das gewisse Etwas fehlen – Wie seht ihr das? Für euer nächstes Date ist diese Frisur super geeignet, aber auch im Büro und in die Schule seid ihr damit genau richtig.

Mny
♡♡♡

Halfup Diagonal French Braid with Accent Knots – Die detailverliebte Date Frisur

2 thoughts on “Halfup Diagonal French Braid with Accent Knots – Die detailverliebte Date Frisur

  1. Santorini steht auch noch ganz oben auf meiner Reisewunschliste und ich glaube ich werde es dann wie du machen – eher außerhalb der Saison. Tatsächlich war ich aber noch nie außerhalb des Sommers auf Badeurlaub. Ich kann mir das irgendwie überhaupt nicht vorstellen, aber vielleicht sollte ich das auch mal austesten. Aber jetzt steht wirklich erstmal Winter am Programm, hoffentlich mit mehr Schnee als die letzten Jahre, einmal wieder richtig “Winter” erleben, das wäre schön. Jetzt hast du mich richtig in Adventstimmung gebracht 😉 Vielen Dank dafür, hab eine fabelhafte Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.