Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert!

☆ In Kooperation mit Dermalogica Deutschland /Anzeige und Gewinnspiel

Wie ihr vielleicht schon auf meinem Instagram-Kanal bemerkt habt, bin ich ein „Dermalogica Girl“ durch und durch. Ich benutzte schon vor meiner Zeit bei Instagram nichts Anderes. Meine Haut ist leider etwas schwierig und deswegen ist es nicht immer leicht gewesen die passende Gesichtspflege für mich zu finden. Doch wer schöne Fotos haben möchte, der muss auch eine schöne Haut haben – Ich bin nämlich kein Fan davon Unreinheiten weg zu retuschieren.
Ich freue mich deswegen sehr euch zu zeigen wie ich einige Hautpflegeprodukte „fremdverwendet“ habe. Ich habe meine Lieblingsprodukte fürs Gesicht nämlich in meinen Haaren ausprobiert. Sorry Dermalogica. Was für mein Gesicht gut ist, kann für meine Haare doch nicht schlecht sein…. Oder?

Ich habe mir Gesichtscreme in die Haare geschmiert.
Skin Smoothing Creme

Warum?
Wir alle haben doch diese eine Gesichtscreme ohne die nichts geht. Oder? Ich benutze schon seit Jahren die „Skin Smoothing Creme“ von Dermalogica und ich liebe sie. Die kleine Größe davon habe ich überall mit dabei. Sie ist einfach super praktisch und passt in jede Handtasche. Ich war es irgendwann Leid immer noch zusätzlich Spitzenfluid mitzuschleppen, wenn ich unterwegs war und habe deswegen einfach mal ganz mutig auf das Produkt für die Haare verzichtet. Die Inhaltsstoffe der Gesichtscreme sind den Inhaltsstoffen von Haarpflegeprodukten sehr ähnlich. Die enthaltene Aloe zum Beispiel spendet Haut und Haaren Feuchtigkeit. Also reicht es doch auch nur ein Produkt mitzuschleppen dachte ich mir…

Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert! Dermalogica Skin Smoothing Creme

Fazit!
Ich habe einfach unterwegs ein wenig von der Skin Smoothing Creme in meine Haarspitzen geknetet und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wusstet ihr, dass sie perfekt für trockene Spitzen geeignet ist? Sie spendet Feuchtigkeit und sorgt dadurch wieder für einen schönen Glanz. Ich schleppe nicht gerne viel mit mir rum und deswegen halte ich immer Ausschau nach hochwertigen Allroundern. Die typischen 2 in 1 – Produkte passen leider oft nicht zu meinen Ansprüchen. Das hier ist einfach perfekt für mich, da ich diese Creme sowieso immer dabei habe.
Ich werde auch in Zukunft dabei bleiben. Für Haut und Haare.

 
Ich habe eine Gesichtsmaske benutzt – in meinen Haaren.
Skin Hydrating Masque

Warum?
Haarmasken sind immer ein großes Thema für uns Mädels. Entweder man nimmt Öl und lässt es über Nacht einwirken oder man benutzt eine Intensivkur im feuchten Haar. Doch wisst ihr was? Gesichtsmasken sind doch eigentlich so viel praktischer. Man trägt sie auf das trockene Gesicht auf, lässt sie ein paar Minuten einwirken und spült sie ab, zum Beispiel dann unter der Dusche. Das lässt sich doch auch viel besser in den (Haar-)Alltag integrieren, dachte ich mir, und wollte es in meinen Haaren ausprobieren. Die „Skin Hydrating Masque“ erschien mir sehr passend. Sie beinhaltet auch für Haarmasken typische Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Gurke und sie wird nicht fest nach dem auftragen.

Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert! Dermalogica Skin Hydrating Masque

Fazit!
Ich habe die Maske in den Haaren länger einwirken lassen als normalerweise im Gesicht. Das lag zwar eher daran, dass ewig keine Werbung kam, aber darum geht es ja jetzt nicht. 🙂
Ich denke ich werde sie nächstes Mal einfach länger in den Haaren einwirken lassen, wodurch mir dann aber der oben erwähnte Vorteil der ganzen Sache verloren geht. Nichts desto trotz, mein Gesicht liebt liebt liebt sie.

 
Ich habe Sonnenschutzcreme für die Haare benutzt.
Solar Defense Boosters SPF 50

Warum?
Auch wenn die Meinungen dazu auseinander gehen. Ich verzichte bei meinen Haaren nicht auf den Lichtschutz. Vor allem bei meinen blondierten und dadurch strapazierten Spitzen ist das wichtig für mich. Viele Sonnensprays liegen schwer auf den Haaren und auch der Trend des Haarparfums hat sich bei mir einfach nicht durchgesetzt. Schlicht, einfach und leicht sollte es sein. Deswegen bin ich auf des „Solar Defense Boosters SPF 50“ gestoßen. Es hat einen hohen Lichtschutzfaktor und unterscheidet sich dadurch schon von den meisten Haarprodukten. Die haben zwar auch einen Lichtschutzfaktor, aber eben einen viel kleineren.

Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert! Dermalogica Solar Defense Boosters SPF 50

Fazit!
Ich habe einfach ein wenig davon in den Spitzen und Längen verteilt und die Haarspitzen wurden direkt geschmeidiger. Was für ein positiver Nebeneffekt.
Die Sonnenschutzsprays für die Haare beschweren es leider oft zu sehr, aber diese Creme fühlt sich leicht im Haar an… und in der Tasche. 🙂 Es ist nämlich eine kleine handliche Flasche. Das funktioniert für mich besser als jedes Haarpflegeprodukt mit Sonnenschutz. klein, praktisch, perfekt.

 
Ich habe mir ein Feuchtigkeitsspray fürs Gesicht in die Haare gesprüht.
Multi-Active Toner

Warum?
Im Gesicht spendet der „Multi-Active Toner“ Feuchtigkeit und ist super erfrischend. Die Inhaltsstoffe sind sehr vielversprechend, da sie teilweise denen in Haarpflegeprodukten ähneln. Zum Beispiel sind Minze und Aloe Vera auch ein wichtiger Feuchtigkeitslieferant für die Haare. Feuchtigkeit einfach aufs Haar sprühen klingt doch perfekt…

Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert! Dermalogica Multi-Active Toner

Fazit!
Ich hatte gedacht oder gehofft in der Haarpflege würde der „Multi-Active Toner“ einen ähnlichen Effekt haben wie auf dem Gesicht. Leider hatte ich nicht das Gefühl, dass er meinen Haaren Feuchtigkeit spendet. Vielleicht lag es an meinen Haaren, vielleicht ist es halt einfach nicht für die Haare gemacht. So ist das manchmal. Doch dann habe ich gemerkt, dass der Active-Toner total gut gegen elektrisch aufgeladene und fliegende Haare hilft. Vor allem unterwegs, wenn man keine Lust hat sich erstmal irgendwas in die Haare und somit vorher in die Hände zu „schmieren“. Einfach zwischendurch drauf sprühen und fertig.

 
Ich habe mir mit Absicht ein Kaugummi in die Haare getan und gehofft.
PreCleanse

Warum?
Tja, Leben am Limit und so. 🙂 Ich habe einfach versucht daran zu glauben, dass mein Lieblingsprodukt PreCleanse mich nicht enttäuschen würde. Ohne Probleme beseitigt es super easy und schonend jeden Abend mein komplettes Make-up. Kajal in allen Farben, jeden Mascara auf der Welt und alles Andere natürlich auch. Warum also sollte es nicht auch meinen Kaugummi aus den Haaren kriegen?

Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert! Dermalogica PreCleanse

Fazit!
Als aller erstes habe ich versucht das Kaugummi so rauszukriegen, aber damit habe ich es nur noch schlimmer gemacht und es hat sich komplett verheddert. Also wurde es Zeit das „PreCleanse“ drauf zu tun. Ich hatte wirklich schon einen Anflug von Panik, aber ich konnte das Kaugummi im Ganzen super einfach aus den Haaren rausziehen. Keine Rückstände, kein verlorenes Haar. Perfekt.
Ich habe das Wundermittel gegen Kaugummi im Haar gefunden. Wer hätte das gedacht?
Mit meinem geliebten „PreCleanse“ mache ich nun übrigens auch immer diese durchsichtigen, kleinen Haargummis raus – das ist viel Haarschonender als sie einfach so raus zu reißen.

 
Verwendete Produkte

Es ist erstaunlich wie ähnlich sich die Produkte für Gesicht und Haare doch teilweise sind und wie gut es funktionieren kann.
Ich habe euch hier mal verlinkt, wo ihr die einzelnen Produkte kaufen könnt:

 

GEWINNSPIEL

…und weil ich das Dermalogica PreCleanse so liebe, verlose ich es jetzt zusammen mit Dermalogica Deutschland hier auf dem Blog und auf Instagram.

Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert! Dermalogica PreCleanse

Um zu gewinnen, meldet euch einfach für meinen Newsletter an! ♡ Das könnt ihr alternativ auch in der rechten Sidebar tun.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 11.02.2018 und du solltest aus Deutschland oder Österreich kommen.
Alle die sich ab heute bis zum Gewinnspielende für den Newsletter anmelden landen im Lostopf. Alle die schon für den Newsletter angemeldet sind und auch gewinnen möchten, schreiben mir bitte einen Kommentar unter diesen Blogpost – benutzt dabei unbedingt die Email-Adresse, mit der ihr auch beim Newsletter angemeldet seid.
Durch die Anmeldung beim Newsletter stimmt ihr automatisch unseren Teilnahmebedingungen zu.
Viel Glück 🙂

Danke Dermalogica für euer Vertrauen. 🙂

Habt ihr auch schonmal Produkte in euren Haaren verwendet, die eigentlich nicht dafür gedacht waren? Erzählt mir unbedingt davon.

Unterstützt durch:
Dermalogica Deutschland
…die mir die Produkte zur Zweckentfremdung kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Eure Mny
♡♡♡

3 thoughts on “Gesichtsmasken, Cremes und Kaugummi in den Haaren – Ich habe alles ausprobiert!

  1. Liebe Mny, das klingt wirklich nach einer sehr sehr guten Produkteserie!
    Ich möchte nich am Gewinnspiel mitmachen, da ich bereits spezielle Produkte für meine Haut(krankheit) habe und deswegen nichts anderes verwenden will / sollte. Aber echt spannend, was Du so mit den Produkten angestellt hast, ich muss zugeben, ich habe noch nie solche Experimente gemach. Aber hey, warum nicht? 😀 und by the way: Du hast ja sooooo schöne Haare!
    Liebe Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/

  2. ich habe bisher Bier, Eigelb und Joghurt verwendet, aber alles in dem Glauben, dass es auch für Haare gedacht ist! Rumgekommen ist dabei aber nichts, ausser dass sie gleich platt waren wie davor 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.