Diese 4 Haar-Mythen kennt jeder! – Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

☆ in Kooperation mit der HAARBANDE
 
raids.life Haarbande Mai 2019 - Diese 4 Haar Mythen kennt jeder! - Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

Heute geht es bei der Haarbande um das Thema Haar-Mythen und ich habe mich riesig gefreut etwas dazu zu schreiben. Es gibt da nämlich so ein paar ha(a)rtnäckige Gerüchte, über die wir jetzt einfach mal reden müssen. 😉 Auf die 4 beliebtesten Haar-Mythen gehe ich jetzt einmal genauer ein…

Wachsen die Haare schneller, wenn man sie regelmäßig schneidet?

Das ist ein Haar-Mythos, der sich hartnäckig hält. Ich werde immer noch regelmäßig gefragt, ob das stimmt und deswegen möchte ich das nun ein für alle Mal aufklären. 🙂 Als erstes ist es wichtig zu wissen, dass Haare an der Haarwurzel wachsen und nicht an den Haarspitzen. Das Haar, dass wir sehen können ist im Grunde tot, lediglich die Haarwurzel unter der Kopfhaut ist lebendig. Haare wachsen also nicht schneller, wenn man sie regelmäßig schneidet. Trotzdem ist es wichtig, die Haare regelmäßig zu schneiden, denn damit werdet ihr Spliss los und die Haare wirken voller und gesünder.
Wenn eure Haare einfach nicht länger werden und ihr nicht wisst warum, dann schaut euch mal meinen Blogpost an: Warum werden meine Haare nicht länger?

raids.life Haarbande Mai 2019 - Diese 4 Haar Mythen kennt jeder! - Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

Bei der Haarpflege heißt es: viel hilft viel!

Das ist ein schwieriges Thema, denn es kommt sehr stark auf eure Haare an. Meine Haare können gar nicht genug Pflege bekommen, vor allem jetzt wo sie noch blonder geworden sind. Natürlich muss es die richtige Pflege sein und die hängt ganz einfach von euren Haaren ab. Ich benutze Shampoo, Haarkur, Keratin-Spitzenpflege, Leave-in-Conditioner, Sprühkur, Haaröl und dazu noch das Styling unterstützenden Produkte nach dem Waschen. Also ich für mich persönlich kann sagen: viel hilft viel!

raids.life Haarbande Mai 2019 - Diese 4 Haar Mythen kennt jeder! - Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

Ein Handtuch-Turban macht die Haare kaputt.

Ich denke die meisten von uns machen das: Nach der Dusche erstmal schnell ein Handtuch-Turban und danach geht es weiter mit der Haarpflege. Viele sagen, das sei nicht gut für die Haare. Ich sehe das aber anders, denn es kommt auf die Technik an. 🙂 Wer die Haare komplett im Handtuch einwickelt und einquetscht tut ihnen damit wirklich nichts Gutes. Wer aber die Haare zu einer Art Dutt am Oberkopf zusammenrollt (Ganz locker, ohne Haargummi) und dann den Turban um den Kopf wickelt, schadet auch seinen Haaren nicht. Ganz wichtig ist aber: Rubbelt die Haare auf keinen Fall mit dem Handtuch!

raids.life Haarbande Mai 2019 - Diese 4 Haar Mythen kennt jeder! - Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

Es gibt Haarpflegeprodukte, die gegen Spliss helfen.

Dazu muss ich sagen, es gibt nur einen Weg Spliss loszuwerden: Abschneiden! Sobald der Spliss nämlich einmal da ist, dann habt ihr nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder ihr schneidet ihn ab oder ihr lebt nach dem Motto: „fake it until you make it“. Um genau das zu faken gibt es nun diese ganzen fancy Produkte, die versprechen euer Spliss-Problem zu lösen. Sie lösen das Problem aber nicht, sie verstecken es einfach nur sehr gut.
Grundsätzlich spricht da auch nichts gegen, ihr solltet euch dessen nur bewusst sein!

raids.life Haarbande Mai 2019 - Diese 4 Haar Mythen kennt jeder! - Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

 
Vergesst nicht, bei den anderen Mädels der Haarbande vorbeizuschauen – wer weiß, welche Haar-Mythen sie aufklären:
raids.life Haarbande Mai 2019 - Diese 4 Haar Mythen kennt jeder! - Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

Nächsten Monat wird es dann bei der Haarbande um das Thema „Festliche Frisuren“ gehen – seid gespannt!

Eure Mny
♡♡♡

One thought on “Diese 4 Haar-Mythen kennt jeder! – Aber wie viel Wahrheit steckt wirklich dahinter?

  1. Hallo meine Liebe!

    Ein super informierender Beitrag! Ich habe mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken darum gemacht, dass das trocken rubbeln der Haare mit dem Handtuch nicht gut ist. Was andersrum haber total logisch ist. Zum Glück kann ich mich da glücklich schätzen, dass meine Haare recht robust sind und ich nur ganz selten Spliss habe.
    Daran, dass Produkte gegen Spliss helfen habe ich dagegen auch nie geglaubt, die einzige Methode ist wirklich das Abschneiden.

    Liebe Grüße,
    Anna von ANLH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.