Halfup Double Dutch Braid

Schön & für jeden Tag: Holländische Zöpfe

Nächste Woche ist meine „Birthday week“ (wie die Ami’s so schön sagen). Ich werde euch jetzt selbstverständlich auch mitteilen wie alt ich werde… NICHT 🙂 Natürlich nicht, ich bin eine Frau! Dieses Klischee nehme ich voll mit. Ich habe sogar mein Nummernschild am Auto geändert, damit endlich mal diese Jahreszahl da wegkommt. Unglaublich, dass ich mein Alter öffentlich herumgefahren habe – Ich denke diese weitreichende Änderung wird mein Leben nun komplett umkrempeln… ganz sicher… alles wird anders. Wie die Leute wohl nun auf mich reagieren? Ich bin sozusagen ein neuer Mensch, ein Mensch ohne Alter. Die Welt gehört mir. Ab jetzt! Na gut, ich geb‘s zu… ich weiß es wird keiner merken. 🙂
Trotzdem mag ich meinen Geburtstag jedes Jahr wieder – Hach… wenn man nur nicht immer wieder 1 Jahr älter werden würde. Wie ihr ja mittlerweile wisst bin ich ein kleiner Egoist und ich freue mich jetzt schon, dass sich an diesem Tag die Welt um mich dreht (Ja, zu Übertreibungen neige ich auch manchmal). Ich klinge jetzt irgendwie unsympathisch… aber Moment… das kann ich retten: Ich werde nämlich wie ein Kleinkind in Disney World rumhüpfen. Juhuuuuu! …und das wiederum wird eher peinlich. Ich verspreche es! Ich befürchte, dass ich wohl nie wirklich erwachsen werde und trotzdem denken immer wieder so viele liebe Menschen an mich an meinem Geburtstag. Vor allem über die immer weniger werdenden „echten“ Anrufe freue ich mich und noch mehr über persönliche Gratulationen, über Menschen die einfach vor meiner Tür stehen ohne Ankündigung weil eine Einladung überflüssig wäre. Ich freue mich natürlich auch über WhatsaApp-Nachrichten, aber ich selbst rufe die mir wichtige Menschen zu ihrem Geburtstag immer an oder fahre vorbei, wenn ich es denn nicht ganz vergesse – Ich Schussel. Alles andere ist mir zu lieblos – dann gratuliere ich lieber gar nicht. Damit „erreiche“ ich zwar weniger Leute, aber so viel Anerkennung und Wertschätzung muss sein – ich bin da wohl etwas Oldschool.
Übrigens… ihr könnt mir meinen kleinen „Egoismus-Anfall“ von gerade gar nicht übel nehmen – denn meine „Birthday week“ beginnt doch jetzt. ♡

Meine Frisur ♡

Weil nun etwas Glitzer auf dem Boden liegt kann ich euch auch erklären, wie man diese Frisur nachmacht
Ihr braucht:

  • Haarklemmen

Vorbereitung:
Ich empfehle euch die Haare vorab zu glätten, zu locken oder wie auch immer ihr sie haben möchtet.

So wird’s gemacht:

  1. Nehmt von links vorne eine dicke Strähne und flechtet einen holländischen Zopf. Die ersten 4-5 Schläge nehmt ihr immer eine Strähne dazu und danach flechtet ihr den Zopf ganz normal weiter ohne weitere Strähnen dazu zu nehmen.
  2. Wenn ihr am Ende angekommen seid haltet den Zopf unten mit einer Hand fest und mit der Anderen zieht ihr an jeder „Windung“ den Zopf auseinander. Das ist ganz wichtig!
  3. Nun steckt den Zopf am Hinterkopf fest – ein wenig weiter rechts, nicht genau in der Mitte.
  4. Macht jetzt das selbe auf der rechten Seite. Wichtig auch hier wieder: Denkt unbedingt daran den Zopf nach dem Flechten auseinander zu ziehen!
  5. Ich mag es ja nicht wenn man irgendwelche Haarklemmen oder Haargummis sieht, außerdem soll das hier ein wenig „verknotet“ aussehen – Deswegen beachtet beim Feststecken des rechten Zopfes bitte folgendes: Legt ihn zu erst über die Haarklemmen mit denen ihr den linken Zopf fest gesteckt habt und dann schiebt das Ende des Zopfes unter den linken Zopf und steckt den rechten Zopf dann darunter mit Haarklemmen fest.

Tipps & Tricks:

  • Achtet darauf von Anfang an dicke Strähnen zu nehmen, damit der Zopf so schön voluminös wird.
  • Achtet darauf, dass die beiden Zöpfe schön ineinander verschlungen sind – Dank der dicken Zöpfe habt ihr viel Platz zum drunter feststecken. 🙂
  • Wenn ihr eine Strähne im Gesicht haben wollt, denkt bitte ganz am Anfang daran sie euch schonmal beiseite zu nehmen.

Ich glaube „halfup“ Frisuren kommen nie aus dem Trend, denn bei ihnen muss man sich nicht zwischen Haare „offen“ oder „zusammen“ entscheiden – Ihr kennt dieses „nicht entscheiden können“ oder Mädels?
Diese Frisur hier ist wirklich ganz einfach nachzumachen.
Mny
♡♡♡

One thought on “Halfup Double Dutch Braid

  1. Total schöne Idee. Ich mag solche Zöpfe echt gerne, bei denen man kein Ende sieht. 🙂

    Übrigens hat meine Mama damals auch ihr Nummernschild ändern lassen. Allerdings weniger wegen der Zahl, als überhaupt wegen der Tatsache, dass in einer Kleinstadt dann echt jede weiß wem das Auto gehört…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.