Umfrage: Ohne welches Haaraccessoire kannst du nicht leben?

Diese Blogger und YouTuber haben es mir verraten.

Die Idee für diese Umfrage kam mir in meinem Chinaurlaub, in dem ich sehr, sehr sehr viel Haarschmuck gekauft habe. Es war alles so schön… und so günstig. 🙂 Ich konnte einfach nicht „nein“ sagen.
Das ist doch ein guter Aufhänger für eine Umfrage dachte ich mir. Jedes Mädchen hat doch schließlich dieses eine Haargummi, diese eine Haarspange ohne das sie nicht leben kann – ohne das sie vielleicht nicht einmal das Haus verlassen würde.
Meine Neugier war also geweckt und so habe ich die Schönen und die Haarverliebten diesmal gefragt: Ohne welches Haaraccessoire kannst du nicht leben?
Lest selbst was sie darauf geantwortet haben…
 

Laila Maria Witt
© Laila Maria Witt
Laila Maria Witt – Laila’s YouTube Channel

Ohne ein gut sitzendes Haargummi kann ich einfach nicht leben. Bei langen Haaren ist man ja ständig damit beschäftigt sich die Haare aus dem Gesicht zu halten. Ich finde am schönsten und praktischsten ist dafür der Pferdeschwanz geeignet. Ich benutze da gerne etwas dickere und in der strucktur rauhe Haargummis. Natürlich nur ohne Metall Verbindung. Meist wähle ich eins in dunklem braun, welches nahtlos in meine Natur Haarfarbe übergeht. Aber gelegentlich finde ich es auch schön knallige Farben, die sich in meinem Outfit wieder spiegeln, zu benutzen. Oft getragene Lieblingshaargummis pflege ich, damit sie länger gut aussehen. Alle paar Monate wasche ich sie mit Shampoo und jaaaaaa hinterher auch mit Conditioner damit sie schön griffig und weich bleiben.

 

Katharina von Froilein Couture

Katharina von Froilein Couture
© froileincouture.com/

Meine liebsten Haaraccessoires sind auf jeden Fall transparente Minihaargummis. Haartechnisch kann man tolle Frisuren damit zaubern, Kleidungstechnisch knote ich damit meine Printshirts auf Bauchhöhe zusammen, um ihnen einen cooleren Touch zu verleihen und auch im Haushalt zum Zusammenhalten von Stiften etc. sind diese Gummis super praktisch, ein echter Allrounder eben. 🙂

 

 

Sarah Hirzinger
© sarah-hirzinger.com
Sarah von Sarah Hirzinger

Mein Must-Have Haar Accessoire im Moment ist das Invisibobble-Gummi. Ich habs gern schnell und praktisch und mit diesem Accesoire ist schnell ein Dutt, Half-Bun oder Pferdeschwanz gezaubert. Dabei sind sie wesentlich haarschondender als herkömmliche Haargummis.
 
 
 
 

Sarah von Sara Si

Sarah von Sara Si
© sarasi.blog

Eindeutig ein Zopfgummi, ein absoluter Lebensretter – egal ob es morgens schnell gehen muss oder die Frisur den Tag über gelitten hat! Gut, dass dieser auch so variabel einsetzbar ist – Zopf, Flechtfrisur oder Dutt – so ist für jeden was dabei! 🙂

 

 
 

Petra von Kirschblütenblog
© kirschbluetenblog.at
Petra von Kirschblütenblog

Meine Lieblingsaccessoires für die Haare sind Haarspangen. Mittlerweile gibt es sie in vielen witzigen Formen wie Ananas, Halbmond oder Katze. Aber auch mit einfachen Bobby Pins kann man sich Formen selber stecken, wenn man keine Motiv-Spangen hat: Als Dreieck, Hashtag oder Fischgrätenmuster gesetzt, machen sie aus jedem Haar einen trendy Look. Man kann sie auch überall platzieren, am Hinterkopf unten bei einem hohen Dutt, seitlich, um die Haarsträhnen in Zaum zu halten oder hinten in der Mitte. Für noch mehr Pepp kann man sie auch mit Nagellack bunt anmalen – hier finde ich einen Ombreverlauf sehr schön. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und jeder Look ist einfach, günstig, individuell und schnell gezaubert, deswegen mag ich Haarspangen so gerne. 🙂

 

Justine von Jaaymllr

Justine von Jaaymllr
© Jaaymllr

Also prinzipiell habe ich eigentlich gar kein Accessoire, welches ich regelmäßig nutze außer meine Invisibobbles. Da ich selber nicht so begabt bin, meine Haare zu stylen gibts bei mir nur: Offen, Pferdeschwanz, Dutt.
Da ich super oft Kopfschmerzern bekomme, da meine Haare sehr dick und schwer sind, hatte ich früher immer Probleme. Durch die Invisibobbles ist es viel besser geworden!
Ich habe auch immer mindestens eins dabei… Ohne diese Dinger kann ich also definitiv nicht mehr leben! =)

 

Lola von Cutesommerchild
© Lola Sommerchild
Lola von Cutesommerchild

Zu meinen Lieblingsaccessoires fürs Haar zählt auf jeden Fall der Haargummi. Eigentlich ist er aus meinen Alltag gar nicht wegzudenken, denn mit ihm bekommt man einfach jede Mähne in den Griff. Ab und zu binde ich mir auch mal ein Haarband um und trage meine Haare dann im Dutt, schon ist ein aufregender neuer Look kreiert.

 

 

Sindy von violett-seconds

Sindy von Violett-Seconds
© Champagne-Attitude.com

Ohne Invisible Bobbles – Ohne mich. So sehr ich es liebe meine Haare kreativ in Form zu bringen, so sehr besinne ich mich auch gerne aufs Nötigste zurück. Denn jeder von uns hat manchmal einfach keine Lust oder Zeit auf großes Tam-Tam, greift zum Haargummi und knödelt seine Pracht zu einem Dutt. Die ‘Telefonschnur-Haargummis’ haben für mich den Vorteil, dass die einzelnen Strähnenstränge aufgefächert verteilt werden und somit schönes Volumen und noch mehr ‘messy touch’ entsteht.

 

 

Antonia Engl
© thisisantoniaengl.com
Antonia von Antonia Engl

Ich trage nicht sonderlich viele verspielte Haaraccessoires, aber es gibt einige Tools ohne die ich NIE das Haus verlasse.
Selbst wenn ich meine Haare offen trage, habe ich sie immer dabei.
Meinen „Invisible Bobble“ in durchsichtig und ein Haarband.
Ich habe von Natur aus Locken und deswegen leider auch trockene, störrige Haare, die gerne machen, was sie wollen und selten das, was ich gern hätte. 😉
Für meine Locken funktioniert der „Invisible Bobble“ perfekt.
Mit ihm kann ich jederzeit meine Haare zu einem perfekt-lockeren „messy bun“ hochnehmen, kein Haarbrechen, keine Abdrücke.
Und wenn ich sie wieder aufschüttel, habe ich perfekt-geformte Locken, weil sie eben nicht kaputt-gedrückt werden.
Mein „Life-Saver“ bei langen Shooting- und Drehtagen. Oft lassen sie meine Frisur sogar gleich so und ändern sie gar nicht mehr.
Der „messy bun“ ist mittlerweile meine Signatur-Frisur.
Und jeder mit dicken, lockigen Haaren weiß wie schnell einem die eigenen Haare manchmal auch nerven können. 🙂

 

…und nächste Woche zeige ich euch dann welchen Haarschmuck ich in China geshoppt habe. Eins kann ich euch jetzt schon sagen: Es war Liebe auf den ersten Blick! Ja, es gibt sie doch. ♡

Ich denke diese Umfragen verbinden uns alle etwas mehr miteinander und das finde ich schön. So macht das Bloggen viel mehr Spaß und deswegen werde ich mich auch jetzt schon wieder in der Blogosphäre nach inspirierenden, spannenden, beeindruckenden Haarprofis, Bloggern und YouTubern umsehen – für die nächste Umfrage. Vielleicht seid ihr ja dann mit dabei?!
Habt ihr irgendwelche haarigen Fragen an die Haarprofis, Blogger und YouTuber da draußen? Schreibt sie mir gerne in die Comments.

Und bis dahin… Schaut doch mal bei meinen letzten Umfragen vorbei.

Eure Mny
♡♡♡

One thought on “Umfrage: Ohne welches Haaraccessoire kannst du nicht leben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.