Braided Flower Bun and a Dutch Braid – Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Und über die ersten Tage in meinem Traumjob. Es fühlt sich schrecklich an.
*Dieser Beitrag enthält Produktinformationen und Werbung
 
braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Ich habe meine „Comfort Zone“ verlassen und seitdem fühlt es sich so an als würde ich 8 Stunden am Tag Achterbahn fahren – manchmal auch mehr. Ich habe einen neuen Job angefangen… in einem neuen Bereich, in einer neuen Stadt. Alles neu, alles anders, alles unglaublich aufregend. Wie fühlt es sich also an, wenn man nach so langer Zeit endlich weiß was man wirklich im Berufsleben will? Wenn man endlich das tun kann was man liebt? Wenn man viel später als alle anderen seinen Weg endlich gefunden hat?

Ich sage euch ganz ehrlich: Es fühlt sich schrecklich an.

Es ist einem alles auf einmal so verdammt wichtig. Man will unbedingt, dass es klappt, dass man die Erwartungen erfüllt, dass man alle überzeugen kann. Gerade jetzt am Anfang gehe ich deswegen durch tägliche Up’s and Down’s. Jeden Tag schwanke ich zwischen „Oh Yeah“ und „Ich schmeiß alles hin“. Ich fühle mich wie Jennifer Aniston in ihrer Rolle als Rachel bei FRIENDS, sie hat hart für ihren Traumjob gekämpft. Ja, das bin ich und ich habe richtig Bock darauf! Es wird ein interessanter, cooler, spannender Weg …und ich habe Angst! – Doch ich weiß das war die beste Entscheidung ever, auch wenn es sich nicht immer so anfühlt. Ich habe mal irgendwo gelesen: Entscheide dich immer für den schwierigen Weg, denn das ist der Richtige.

braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf
 
braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Ich fühle mich also wie auf einer Safari, bei der man nicht weiß was hinter der nächsten Ecke auf einen wartet. Passend dazu waren wir im Serengeti-Park, Hodenhagen um ein wenig abzuschalten, rauszukommen. Man kann sagen es war wie eine Reise weit, weit weg und das ganz nah. Dazu brauchte ich also eine praktische aber süße Frisur.

braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf
 
braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Vorbereitet habe ich meine Haare mit dem Trockenshampoo von Batiste*. Am liebsten mag ich da zurzeit die Sorte „fresh“. Der Geruch ist nicht so aufdringlich und es tut einfach was es soll – in diesem Fall meine Haare griffiger machen, wenn ich sie flechten möchte. Leider sind nämlich frisch gewaschene Haare schwerer zu flechten, weil sie dann zu weich sind. Am besten solltet ihr für diese Frisur also keine frisch gewaschenen Haare haben, aber wann passt der der Haarwasch Rhythmus schon zum eigenen Leben? Also zur Not gibt es Trockenshampoo. Diese praktische Option wollte ich euch nicht vorenthalten. 🙂

Eure Haare brauchen Schutz vor all den schlechten Umwelteinflüssen

Im nächsten Schritt verteile ich immer etwas Öl in die Längen und Spitzen. Aktuell benutze ich sehr gerne das Kostbare Öl-Essenzen Haaröl von Dessange*. Das lässt meine trockenen und manchmal strohig wirkenden Spitzen wieder gesund aussehen. Ich möchte damit außerdem meine blondierten Haare versiegeln und vor Umwelteinflüssen schützen.

braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Die Frisur step-by-step ♡

  1. Nehmt die Haare vom Oberkopf, aber nur die von der rechten Seite. Damit solltet ihr eine ziemlich dicke Strähne zusammen bekommen.
  2. Flechtet damit einen 3-Stränge-Zopf und fixiert das Ende mit einem unauffälligen Mini-Haargummi*.
  3. Zieht von dem 3-Stränge-Zopf nur die Windungen auf der rechten Seite schön weit raus.
  4. Legt den Zopf nun zu einem Dutt, so dass die rausgezogenen Windungen außen liegen und steckt ihn etwas rechts am Hinterkopf mit Haarklemmen* fest. So entsteht eine Art Blüte aus Haaren.
  5. Flechtet mit den restlichen Haaren einen lockeren holländischen Zopf an der Blüte vorbei.
  6. Wenn ihr alle Haare mit eingeflochten habt, das sollte ungefähr im Nacken passiert sein, dann flechtet einen normalen 3-Stränge-Zopf weiter und fixiert das Ende mit einem Haargummi.
  7. Zieht den Zopf an jeder einzelnen Windung auseinander, damit er schön voluminös und „messy“ wird.

Tipps:

  • Dieser Zopf soll schön locker und etwas „messy“ wirken, deswegen seid ruhig mutig beim auseinander ziehen der Windungen.
  • Trotzdem empfehle ich euch Volumenpuder zu benutzen. Streut es am besten vor dem auseinander ziehen auf den schon geflochtenen Zopf. So bekommt ihr ihn schön weit auseinandergezogen, ohne dass er euch komplett auseinanderfällt.
  • Wenn ich aus dem 3-Stränge-Zopf eine Blüte aus Haaren mache, stecke ich den Zopf schon immer nach und nach beim drum herum legen fest. Das ist für mich einfacher.

braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Da ich stufig geschnittene Haare habe, muss ich beim Auseinanderziehen von Zöpfen immer etwas aufpassen, damit der geflochtene Zopf nicht wieder auseinanderfällt. Deswegen streue ich immer das OSiS Dust it Haarpuder von Schwarzkopf* auf den schon geflochtenen Zopf und ziehe ihn dann erst auseinander. Das gibt ihm mehr Griff und Halt. Passt auf, dass ihr nicht zu viel auf die Haare streut. Von diesem Haarpuder braucht ihr wirklich nur ganz wenig. Stellt euch vor es wäre Salz. Nachsalzen geht immer, aber wenn es zu viel ist, ist das Essen versalzen. 🙂

Die Frisur muss einen Tag voller Abenteuer einfach überstehen

Damit der Zopf auch den ganzen Tag durchhält, sprühe ich die fertige Frisur mit dem Neon Sugar Confection Spray von Paul Mitchell* ein. Es hat eine etwas gelartige Konsistenz und lässt die Haare nicht so strohig aussehen wie normales Haarspray. Es hat lange gedauert, bis ich so eine schöne Alternative zu normalem Haarspray gefunden habe und bin nun super happy damit.

braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf
 
braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Zum Schluss darf der Sonenschutz bei einer Safari natürlich nicht zu kurz kommen, vor allem nicht bei den Haaren (und dem Scheitel!). Die Meinungen gehen da zwar auseinander, aber ich bin ein großer Fan von Sonnenschutz in den Haaren. Ich schütze meinen ganzen Körper vor den Sonnenstrahlen, warum also nicht auch meine Haare? Ich benutze dafür das Color Care Protect Locking Spray von Paul Mitchell*, denn das hinterlässt keinen öligen Film auf meinen Haaren und schützt meine Haare optimal. I love it!

braids.life Braided Flower Bun and a Dutch Braid - Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Ich finde die Blüte aus Haaren ja super süß und so schön für eine Safari und in Kombination mit dem Zopf hatte ich so alle Haare aus dem Gesicht. Die Frisur hat den ganzen Tag durchgehalten und sah auch abends noch toll aus. Etwas „messy“, aber immer noch total schön – „messy“ ist ja zum Glück immer noch voll im Trend.

Eure Mny
♡♡♡

Foto-Location: Serengeti-Park, Hodenhagen, Deutschland

 

Für diese Frisur braucht ihr:

       

Haftungsausschluss: Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

One thought on “Braided Flower Bun and a Dutch Braid – Eine Blüte aus Haaren im holländischen Zopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.