So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! – Mein Fazit nach dem Strandurlaub

☆ in Kooperation mit der HAARBANDE
*Dieser Beitrag enthält Produktinformationen und Werbung
 
braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub

Der Sommer geht nun wirklich zu Ende und so ein Sommer wie dieser war anstrengend für meine Haare. Das steht fest.
Erinnert ihr euch an meinen Blogpost „6 Haarpflege-Tipps für euren Sommerurlaub“? Ich möchte euch heute im Rahmen der Haarbande meinen „after-sun-and-beach-hair“-Bericht liefern. Was hat meinen Haaren gut getan im Urlaub? Was war praktisch? Was nicht so? Und wie geht es meinen Haaren jetzt?
Mein Haar-Fazit des Sommers sozusagen, eine Nachberichterstattung und die Details, die ich mir für nächstes Jahr unbedingt merken möchte. 🙂

Sonnenschutz

Ein umstrittenes Thema ist oft der Sonnenschutz für die Haare, aber bei mir gehört er zum „must-have“. Er schützt nicht nur meine sowieso schon strapazierten und blondierten Haare, sondern auch meine Kopfhaut. Seitdem ich Sonnenschutz in meine Haare sprühe, habe ich mir meinen Scheitel nicht mehr verbrannt. Yeah.
Wo wir auch schon direkt beim Thema sind: Ein Sonnenschutz für die Haare ist praktisch, wenn er zum Sprühen ist. Alles andere ist mir für den Strand zu unpraktisch. Wichtig ist mir dabei vor allem, dass das Produkt keinen fettigen Film auf den Haaren hinterlässt. Das tun nämlich leider ziemlich viele Sonnenschutz-Produkte für die Haare, und auch die Haut, und das ist ein „no go“. Aktuell bin ich deswegen super zufrieden mit dem Color Care Protect Locking Spray von Paul Mitchell*.
Ich benutze das Sonnenschutzspray für die Haare nur einmal am Tag morgens und dann nochmal, wenn ich mit den Haaren im Wasser war.

braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub
 

Feuchtigkeit

Was ich vor allem am Strand oft benutze, ist das Awapuhi Feuchtigkeitsspray von Paul Mitchell* für Haare (und Haut). Die Haare bleiben dadurch den ganzen Tag über unglaublich weich, trotz Sonne, Strand und Meer. Außerdem ist es so schön erfrischend.
Ehrlich gesagt habe ich solche Feuchtigkeitssprays jahrelang für sinnlos gehalten, denn sowas „braucht man ja nicht“ und ich habe wirklich gedacht, man könne das Geld so auch aus dem Fenster werfen – doch ich möchte das jetzt alles zurücknehmen! Ich habe ein Feuchtigkeitsspray für die Haare kostenlos zugeschickt bekommen und wenn es schon kostenlos ist, dann kann man es ja auch ausprobieren – habe ich mir gedacht. Oder? 🙂
Ich sag euch, ich fahre nie wieder ohne es in den Urlaub. I love it!

braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub
 

Haare und Salzwasser

Zuhause träumen wir alle von „salty hair“, oder? Bis es dann soweit ist… denn Salzwasser ist gar nicht gut für unsere Haare. Sorry Girls! Das Salzwasser trocknet und bleicht die Haare ziemlich aus. Eurer Kopfhaut hingegen tut Salzwasser übrigens sehr gut und ihr wisst ja wie wichtig eine gesunde Kopfhaut für das Haarwachstum ist. Ich erinnere euch nur mal an mein Superfood für schöne Haare.
Zurück zu den Haaren: Um sie vor dem Salzwasser zu schützen, benutze ich eine Haarspülung (Conditioner) bevor ich an den Strand gehe, obwohl ich sonst nie Haarspülungen benutze. Die Haarspülung verteile ich im kompletten Haar, spüle sie NICHT aus und gehe dann erst ins Meer. Dadurch sind die Haare gesättigt und können keine schädlichen Salze mehr aufnehmen. Das funktioniert zwar genauso gut mit Haaröl, aber eine Haarspülung lässt sich einfach viel schneller und einfacher im Haar verteilen als Haaröl. Ich bin halt ein praktischer Mensch. 🙂
Ein teures Produkt ist hier nicht notwendig, ich bitte euch aber auf natürliche Haarspülungen zurück zu greifen – der Umwelt zuliebe!

braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub
 

Strand-Frisur

Ich habe selbstverständlich den Tuch-Trend 2018 aufgegriffen. Mit meinen 7 Bandana Frisuren für den Sommer ging es los und auch am Strand hat es nicht aufgehört. Ich habe immer ein Problem damit, wenn mir die Sonne direkt auf den Kopf knallt und ich finde die Tücher-Variante einfach viel angenehmer als einen Hut zu tragen, zumindest am Strand. Dazu habe ich dann die Haare meistens zu einem Zopf geflochten oder als Dutt getragen und zum Beispiel das Seidentuch von Codello in rosa* um meinen Kopf gebunden. Ich weiß gar nicht, warum auf Pinterest und Instagram immer alle Mädels offene Haare am Strand tragen? Sie verheddern, es ist zu warm und naja, einfach so unpraktisch halt. So sehr ich meine Haare auch liebe, aber offene Haare am Strand kann ich einfach nicht ertragen. Was mache ich nur falsch?

braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub
 

Shampoo

Es gibt ja jetzt diese ganzen „After Sun“ und „Color Protect“ Shampoos für den Sommer. Wo kommen die eigentlich alle auf einmal her? Ich war schnell angefixt und habe entschieden genau so eins mit in den Urlaub zu nehmen. Nach einem ganzen Tag am Meer und in der Sonne habe ich abends eines dieser Shampoos benutzt und wartete auf das Wunder. Diese Shampoos sind gut: Sie tun was sie sollen, denn sie machen die Haare weich und reinigen sie. Allerdings konnte ich nicht feststellen, dass sie in irgendeiner Weise besser waren, als all die anderen Shampoos im Regal und auch nicht schlechter. Ich denke das ist so ein Marketing-Dingen. Nehmt einfach euer Lieblingsshampoo mit in den Urlaub und ich bin mir sicher, es wird euch genauso glücklich machen.

braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub
 

„After Sun“ Haarpflege

Meine Haarpflege im Sommerurlaub ist nicht so viel anders als Zuhause. Ich benutze meine geliebte Leave-in Sprühkur von Gliss Kur* um die Haare im nassen Zustand gut kämmen zu können und dann benutze ich Haaröl, das Öl-Elexir von Gliss Kur*, in den Längen und Spitzen, wenn sie fast trocken sind. Meine Haarpflegeroutine kennt ihr ja bereits aus einem vorherigen Blogpost.

braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub
 

Nach dem Urlaub

Im Urlaub haben sich meine Haare richtig gut angefühlt und direkt danach auch. Allerdings sind sie mit der Zeit etwas strohig geworden und ich bekam sie schlechter durchgekämmt. Sie wirkten etwas mitgenommen.
Ich habe das erst nicht ganz verstanden, weil ich doch Im Urlaub so sehr auf meine Haarpflege geachtet habe und sie sich so gut angefühlt hatten – Aber dann hat es *klick* gemacht. Ich habe mich nämlich im Urlaub intensiv um meine Haare gekümmert und dabei total aufgepasst, dass die Sonne und das Salzwasser ihnen nichts anhaben kann, aber zu Hause habe ich das total vernachlässigt. Dabei strapaziert auch hier die Sonne unsere Haare und anstatt Salzwasser sind es hier die Klimaanlagen, die die Haare austrocknen. Das war nachlässig von mir und dafür habe ich die Quittung bekommen. Im Urlaub aber hatte ich das super im Griff.
Ein Friseur-Besuch später geht es meinen Haaren nun aber auch wieder gut. 🙂

braids.life Haarbande Haar auf Reisen: So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! - Mein Fazit nach dem Strandurlaub
 

Wie geht es euren Haaren nun nach dem Sommer?

Wollt ihr wissen, was die anderen Mädels der Haarbande mit ihren Haaren auf Reisen machen? Hier könnt ihr es nachlesen:
Haarbande Haare auf Reisen - So bleiben eure Haare auf Reisen wirklich gesund und schön! Mein Fazit nach dem Strandurlaub

Nächsten Monat wird es dann bei der Haarbande um das Thema „Haarbänder, Haarreifen und Haartücher“ gehen – seid gespannt!

Eure Mny
♡♡♡

 

Meine Sommer-Produkte:

     

Haftungsausschluss: Produktpreise und Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum/zur angegebenen Uhrzeit zutreffend und können sich jederzeit ändern. Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf Amazon.de zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.