Meine Haarpflegeroutine im Winter

☆ In Kooperation mit Look Beautiful / Anzeige

*Dieser Beitrag enthält Produktinformationen und Werbung

braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter
Im Winter brauchen meine Haare eine andere Haarpflegeroutine. Das ist zwar nervig, aber notwendig, damit meine Haare gesund durch die kalte Jahreszeit kommen. Mein größter Feind ist die Heizungsluft und die dadurch entstehende statische Ladung in den Haaren. Wer kennt’s? Das Problem entsteht durch fehlende Feuchtigkeit in den Haaren und deswegen setze ich genau darauf bei meiner Haarpflege im Winter. Durch Look Beautiful bin ich auf eine ganz neue Pflegereihe gestoßen, die ich euch nun vorstellen möchte: Innersense Organic Beauty. Innersense Organic Beauty ist eine Liebesgeschichte zwischen zwei erfahrenen Beauty-Profis, die sich kreuzen und ihre Leidenschaft für Haare, Schönheit und Leben teilen. Ich bestelle immer super gerne bei Look Beautiful, denn dort gibt es oft ganz besondere Haarprodukte zu entdecken, die man sonst auf dem deutschen Markt noch gar nicht kennt, geschweige denn bekommt. Außerdem ist alles immer so liebevoll verpackt. So macht Online Shopping direkt noch mehr Spaß! 🙂

Meine Haarpflegeroutine im Winter

Schritt 1: Im Winter starte ich mit der Haarmaske

braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Hydrating Hair Masque
Innersense Hydrating Hair Masque – Alle von euch, die im Winter mit statisch aufgeladenen Haaren zu tun haben, sollten auf jeden Fall eine feuchtigkeitsspendende Haarmaske verwenden und am besten so lange einziehen lassen wie möglich. Grundsätzlich brauchen aber alle Haare im Winter etwas mehr Pflege und Feuchtigkeit. Ich benutze dafür gerne die Innersense Hydrating Hair Masque, da sie ganz natürlich ist und so nur gute Nährstoffe in meine Haare einziehen können. Gerade weil ich sie so lange einwirken lasse. Die Innersense Bio Beauty Produkte werden in Handarbeit aus sorgfältig ausgewählten, zertifizierten Bio- und nachhaltig gewonnenen Pflanzenextrakten hergestellt. Da ich die Haarmaske zurzeit recht lange einwirken lasse, macht es für mich Sinn genau darauf zu achten.
braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Haarmaske
Im Winter starte ich immer mit der Haarmaske. Die verteile ich großzügig vor dem Haarewaschen in die Längen und Spitzen meiner noch trockenen Haare. Ich lasse sie dann so lange einziehen, wie es mir mein Alltag ermöglicht. Manchmal sogar eine ganze Nacht oder einen ganzen Tag. Je länger, desto besser. ABER: Wenn ich keine Zeit habe, bleibt sie halt auch mal nur 10 Minuten drauf. Das ist auch ok. 🙂

Schritt 2: Das richtige Shampoo im Winter

braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Hydrating Cream Hairbath
Innersense Hydrating Cream Hairbath – Viele denken bei ihrer Haarpflege nicht an die Kopfhaut, dabei ist sie der Schlüssel zu gesunden und langen Haaren. Ich achte bei meinem Shampoo immer auf natürliche Inhaltsstoffe, um sie nicht unnötig zu irritieren. Die Produkte von Innersense werden ohne synthetische Stoffe verarbeitet, um die Reinheit zu erhalten – das mag auch meine Kopfhaut. Die Haarpflegereihe bei Look Beautiful war mir somit auf den ersten Blick sympathisch.
braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Shampoo
Ich benutze mein Shampoo nur im Ansatz und ich nehme lieber 2x eine kleine Menge Shampoo anstatt 1x eine große Menge. Das heißt ich shampooniere 2x meine Haare und wasche das Shampoo somit auch 2x aus. Wenn ich ein natürliches Shampoo, wie das von Innersense, in meinen Haaransatz einmassiere, dann muss ich mir einfach keine Gedanken machen, denn da kommen nur die besten Nährstoffe in meine Kopfhaut.

Schritt 3: Ja, manchmal darf es bei mir auch Conditioner sein

braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Hydrating Cream Conditioner
Innersense Hydrating Cream Conditioner – Eine Haarspülung kann hilfreich sein, um die Haare zu versiegeln und sie vor Heizungsluft und Kälte zu schützen. Im Winter benutze ich deswegen auch oft eine Haarspülung und die von Innersense ist toll und nicht so schwer (ganz wichtig für mich!). Vor allem bei statisch aufgeladenen Haaren, solltet ihr darauf achten, welche Produkte ihr benutzt. Grundsätzlich habe ich nichts gegen silikonhaltige Haarpflege in meinen Längen und Spitzen, aber hier kann es helfen auf silikonfreie Haarpflege zurückzugreifen, denn Silikone können die elektrische Aufladung der Haare verstärken. Probiert doch mal Innersense aus.
braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Conditioner
Auch Conditioner benutze ich nur in den Längen und Spitzen. Ich massiere ihn einfach ganz normal ein und spüle ihn dann zeitnah wieder aus. Ganz wichtig ist es, das Produkt wirklich komplett auszuwaschen. Wenn die Haare sich noch super weich anfühlen, ist das zwar schön, aber es bedeutet, dass sich noch Produktreste in den Haaren befinden. Wascht sie so lange aus, bis dieses geschmeidige Gefühl weggeht. Sorry, aber es ist besser so für eure Haare. 😉

Schritt 4: Das Frisch-Gewaschene-Haare-Gefühl

braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Frisch gewaschen
Ich liebe es neue Haarpflegereihen auszuprobieren und deswegen freue ich mich, wenn der Online Shop meines Vertrauens neue Haarpflegeprodukte im Sortiment hat. Die Innersense Linie ist etwas ganz Besonderes aufgrund ihrer nachhaltigen und reinen Inhaltsstoffe und somit perfekt für meine Haarpflegeroutine im Winter. Danke dafür Look Beautiful! Meine Haare sehen toll aus! Auf dem Foto seht ihr meine Haare direkt nach dem Haare waschen. Das einzige, was ich hier benutzt habe, ist ein Sprüh-Leave-In-Conditioner, damit ich meine Haare nach dem Waschen durchgekämmt bekomme.

Schritt 5: Haaröl Liebe

braids.life und Look Beautiful Innersense: Meine Haarpflegeroutine im Winter - Harmonic Treatment Haaröl
Innersense Harmonic Treatment Oil – Egal ob im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst: Haaröl ist mein Must-Have-Produkt. Ohne Haaröl geht bei mir und meinen Haaren gar nichts. Es schützt meine Haare, es gibt Ihnen Feuchtigkeit und es lässt sie gesünder aussehen. Das Innersense Haaröl musste also unbedingt in meinen Warenkorb (!) und bisher habe ich es nicht bereut. Es ist total ergiebig und passt auch super in die Handtasche.

Fazit: Die gesamte Pflegereihe von Innersense hat einen ganz dezenten und ziemlich neutralen Geruch von Vanille und Salbei, was ich sehr gerne mag. Die Handhabung war super easy und das Design ist schön simpel. Meine Haare bekommen die Pflege und vor allem Feuchtigkeit, die sie im Winter brauchen, um lang und gesund zu wachsen. Und das habe ich dem Online-Shop Look Beautiful zu verdanken – ohne euch hätte ich diese tolle Haarpflegereihe niemals entdeckt oder kennengelernt. Alle Infos zu den einzelnen Inhaltsstoffen und was sie für eure Haare tun, findet ihr auf www.look-beautiful.de.

Außerdem habe ich noch ein kleines Dankeschön an euch: Mit dem Code „braids20” bekommt ihr im Look Beautiful Online Shop 20% ohne Mindestbestellwert und bis zum 31.12.2019.

Wie passt ihr eure Haarpflegeroutine im Winter an?

Eure Mny
♡♡♡

2 thoughts on “Meine Haarpflegeroutine im Winter

  1. Schade, ich freue mich eigentlich immer, wenn ich neue Posts von dir sehe, egal ob hier oder bei IG. Und dann ist es in letzter Zeit meistens nur noch Werbung. Für irgendwelche komischen Haarpflegemarken, die mich nicht interessieren, weil meistens teuer und ich hab meine Produkte mit denen ich zufrieden bin, so viel experimentieren macht einfach keinen Sinn. Und ein Haaröl für 25€ ??? Nope, sorry. Ich würde mich über endlich wieder mehr Frisuren, Tricks etc freuen, aber nicht diese ständigen Produkte. Schade, anfangs mochte ich deinen Blog total gerne und fand ihn sehr inspirierend.

    1. Hallo liebe Trine,
      ich freue mich sehr über deinen Kommentar, denn konstruktive Kritik ist super wichtig für mich und die nehme ich auf jeden Fall Ernst.
      Ich benutze die hier vorgestellten Pflegereihen wirklich sehr gerne und ich bin froh, dass Firmen mich darin mittlerweile unterstützen und ich euch die Produkte endlich zeigen kann. Umsonst wollte ich vorher natürlich keine Werbung machen, aber ich habe viele der gezeigten Produkte schon vor dem Blog benutzt. Trotzdem ist dein Feedback wichtig und gut für meine zukünftige Content-Planung. Benutzte Haaraccessoires muss ich natürlich weiterhin (auch auf Insta) erwähnen, aber die fördern auch meine Frisuren-Vielfalt. 🙂
      Ich verspreche vor allem dir, mich zu bessern und wieder mehr Frisuren und Tricks zu zeigen. Es bedeutet mir total viel so einen konkreten Wunsch geschrieben zu bekommen und natürlich so liebes Feedback zu erhalten.
      Ganz liebe Grüße und bis hoffentlich bald,
      Mandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.